Moin Leute,

heute habe ich einen tollen Ausflugs- und Urlaubstipp für alle Wasserratten und Campingfreunde! Jetzt, wo das Wetter so toll mitspielt, war ich öfters am Jümmesee in Stickhausen und ich kann euch sagen, dass Camping und Wassersport in Detern groß geschrieben wird! Am Jümmesee kann man in kleinen Einbuchtungen, die von Bäumen umrandet werden, direkt am See seine Strandmuschel aufstellen und einen entspannten Tag am See verbringen. Für Kinder ist der Jümmesee ein absoltues Mekka, es gibt dort einen riesigen Abenteuerspielplatz, mit Schaukeln, Seilbahn, Klettermöglichkeiten und vielem mehr – und Surfen dürft ihr auf dem See auch. Im Restaurant und am Kiosk könnt ihr euch mit Essen, Trinken und Wasserspielzeugen versorgen. Detern ist ziemlich wasserreich, neben dem Jümmesee fließen hier auch die Flüsse Leda und Jümme. Insbesondere für Angler ist das Leda-Jümme-Gebiet ein idyllisches und fischreiches Revier. Direkt neben dem Jümmesee befindet sich auch der Familiencampingplatz. Reisemobilisten können direkt auf dem Reisemobilstellplatz an der Paddel- und Pedal Station Urlaub machen. Wenn ihr paddeln wollt, erkundigt euch vorher bei dem Team von Paddel- und Pedal nach den Verleihzeiten, da man bei Fließgewässern von der Tide abhängig ist. Wassersportmöglichkeiten habt ihr in Detern überall und ihr könnt Detern auch toll mit dem Rad erkunden. Ein Tipp bei dem heißen Wetter von mir ist die Burg Stickhausen, in den Gemäuern ist es richtig schön kühl und das Burgmuseum ist faszinierend. Schon vor dem Burgturm kam ich mir vor wie im Mittelalter und im inneren des Burgmuseums hat sich der Eindruck noch verstärkt: Im unteren Teil des Turmes befindet sich die originalgetreue Wohnung eines Gefängniswärters, über eine steinerne Wendeltreppe gelangt man dann in die mittlere Etage, in der es eine Gefängniszelle, Waffenschränke mit Kanonenkugeln und Kanonen zu bestaunen gibt. Ganz oben im Wehrturm befindet sich eine Ausstellung zur Vogelwelt und einer über 100 Jahre alten Eisammlung. Der Wehrturm verfügt auch über einen Balkon, von dem man weit und tief gucken kann! Die nicht so zart Beseiteten von uns müssen auch unbedingt einen Blick in die Folterkammer werfen – ich habe mich bei den dunklen Zellen und der Streckbank richtig gegruselt! Abschließend könnt ihr euch im Biergarten der alten Zollstation mit Blick auf die Jümme erfrischen!

Viele Grüße eure Caro