Moin Leute!

 

Heute habe ich einen Tipp für alle radbegeisterten Vogelfreunde unter euch. Im Herbst ist Ostfriesland, insbesondere im September und Oktober, das ideale Revier für Vogelbeobachtungen. Im letzten Herbst habe ich mich Anfang November mit Rad, Fernglas und Kamera im Rheiderland auf die Pirsch gelegt. Gar nicht so leicht, denn die gefiederten Freunde sind ganz schön schreckhaft! Ich bin von Leer aus gestartet und dann immer am Deich entlang bis nach Dyksterhusen am Dollart. Auf dem Weg dorthin waren neben den Vögeln auch die Ortsnamen ein echtes Highlight: Jemgum, Pogum, Ditzum, Hatzum, Critzum, und und und – aber zurück zu den Vögeln: Auf den Salzwiesen, hinterm Deich und im Watt gibt es eine Vielzahl an Vögeln zu beobachten, aber man muss sich ruhig verhalten, ansonsten schreckt man die Vögel auf. Ich habe auf meiner Fototour unheimlich viele Nonnengänse vor die Linse bekommen. Ein echt tolles Erlebnis. Auf der Tour von Leer nach Dyksterhusen und zurück fährt man knapp 60 km, plant da etwas Zeit ein und packt euch vor allen Dingen warm ein!

 

Falls ihr euch lieber einer Gruppe anschließen wollt, kann ich euch nur die Veranstaltungen während der Zugvogeltage vom 05.-13.10.2013 ans Herz legen. Auf über 200 Veranstaltungen kann man sich an der gesamten niedersächsischen Nordseeküste und auf den Ostfriesischen Inseln vom Naturschauspiel „Vogelzug“ beeindrucken lassen. Erstmalig findet dazu in diesem Jahr begleitend der „Zugvogeltage-Aviathlon“ statt: ein Wettstreit um die meisten Vogelarten. Jeder kann mitmachen und beobachtete Vogelarten melden. Nähere Informationen zu den Zugvogeltagen findet ihr auf www.zugvogeltage.de.

 

 

Und zum Abschluss habe ich noch ein paar vogelreiche “Hotspots” für euch, die ich in der Broschüre “Vogelparadies Wattenmeer” vom NABU entdeckt habe:

 

  • Wangerooge, Westseite (Inselbahn)
  • Spiekeroog, Ostplate (Infopavillon)
  • Langeoog, Hafenbereich und Flinthörn
  • Baltrum, Salzwiesen im Süden (Brandschwalbenkolonie)
  • Norderney, Südstrandpolder und Aussichtsdüne im Norden
  • Juist, Salzwiesenlehrpfad am Kalfamer
  • Borkum, Tüskendörsee und Umgebung
  • Borkum, Seehundbank “Hohes Riff”
  • Jadebusen, Dangast
  • Wangerland, Elisabeth-Außengroden
  • Küste von Neuharlingersiel bis Neuharlingersiel
  • Neßmersiel, Speicherbecken und und Salzwiesenlehrpfad
  • Norden-Norddeich, Hafen mit östlicher Salzwiese
  • Leyhörn und Hauener Pütte (Krummhörn)
  • Campener Leuchtturm, Muschelschillbank (Krummhörn)
  • Heinitzpolder und Bohplattform Dyksterhusen
  • Rheiderland mit Holtgaster See
  • Südlicher Dollart, Kiekkaste
  • Polder Breebaart (NL)