logo-small.png
Impressum  |  Presse  |  Intranet  |  Kontakt
A- A A+
Emden ist ein wahres Kleinod in Ostfriesland. Früher bestimmten Meer und Hafen die Geschicke der Stadt, heute können bei einem Stadtbummel historische Boote im Hafen bestaunt oder eine Grachtenfahrt unternommen werden. Wer es moderner mag, kommt bei einer Besichtigung der Kunsthalle oder des VW-Werks auf seine Kosten.
Schoner und Speicherhäuser am Delft in Emden

Ostfriesland

Suchen & Buchen: Unterkünfte in Emden

Hotels - Ferienwohnungen - Ferienhäuser

Emder Stadtwall

Spaziergänger auf dem Emder Wall

Der Wall wurde zu Beginn des 17. Jahrhunderts zur Verteidigung der damals sehr wohlhabenden Stadt errichtet. Er bestand früher aus elf Zwingern (fünfeckigen Bastionen), die sich nahezu ringförmig (deutlich mehr als 180 Grad) um die Stadt legten. Den Rest der Barriere bildete die damals unmittelbar an der Innenstadt vorbeifließende Ems. Auf den Anhöhen des Walls konnten im Verteidigungsfall Kanonen postiert werden. Vor diesen Anlagen wurde ein breiter Graben (Stadtgraben) gezogen, um Angreifern zusätzlich einen Sturm auf den Wall zu erschweren. Der Wall schützte Emden als einzigen Ort in Ostfriesland während des Dreißigjährigen Krieges vor der Einnahme durch fremde Truppen, während der Rest der Region in jener Zeit unter Besatzung sehr zu leiden hatte.Heute stehen auf drei Anhöhen noch Windmühlen aus dem 19, jahrhundert: die restaurierte Vrouw-Johanna-Mühle, die Rote Mühle (ohne Flügel, heute ein Kindergarten) sowie die Weiße Mühle, die allerdings stark renovierungsbedürftig ist. Heute sind von den einstmals elf Zwingern noch acht übrig. In seiner Geschlossenheit und dem Grad seiner Erhaltung ist der Emder Wall heute dennoch eine Seltenheit.Der Wall wird von drei stadtauswärts verlaufenden Kanälen gekreuzt, die auf Brücken überquert werden können. Drei Ausfallstraßen kreuzen ebenfalls den Wall, wovon die wichtigste unterquert werden kann. Die anderen beiden Übergänge über die Straßen sind durch Zebrastreifen gesichert, so dass eine durchgehende Wanderung von einem zum anderen Ende des Walls problemlos möglich ist. Heute mit einer Vielzahl von Bäumen bestanden, wird der Wall von den Emdern als Naherholungsgebiet geschätzt.

Merkmale

Kontakt

Anschrift
Stadtzentrum
26721 Emden
Telefon
0 49 21 / 9 74 00
Fax
0 49 21 / 9 74 09
zurück

Seite drucken

Kontakt

Emden Marketing und Tourismus GmbH
Bahnhofsplatz 11
26721 Emden

Tel 0 49 21 / 9 74 00
Fax 0 49 21 / 9 74 09
E-Mail ti‎@‎emden-touristik.de
Internet www.emden-touristik.de

Gastgeberverzeichnisse der Orte

Typisch Ostfriesland!

Urlaub und Ferien im Reiseland Ostfriesland - hierzu laden zahlreiche Angebote zu Wellness, Radfahren, Kurzurlaub, Pauschalreisen, Hotels und Ferienwohnungen ein.

weiter

Unsere Ostfrieslandtouren

Auf den vier Ostfriesland Radtouren können Sie die schönsten Seiten Ostfrieslands nach Themen erradeln. Auch für Kurzurlauber haben wir die richtigen Routentipps!

weiter

Newsletter

Mit unserer Flaschenpost erhalten Sie 1x pro Monat den neuesten "Schnack" aus Ostfriesland. Gleich anmelden und immer auf dem Laufenden sein!

weiter

Der Reiseexpertenblog

Im neuen Ostfriesland Blog gibt es in 6 Themenrubriken spannende Erlebnisberichte und Ausflugstipps von Ostfrieslands Reiseexperten. Gleich mal reinschauen!

weiter

Besuchen Sie Ostfriesland auf Facebook

Radroutenplaner

Mit ein paar Klicks bestimmen Sie den Geschmack Ihrer Tour selber - ein bißchen Meeresluft mit einer Prise ostfriesischer Weite. Planen Sie Ihre Radroute doch einfach vom Sofa aus.

weiter

Scha(r)fer Service ist...

...immer den richtigen Ansprechpartner zu haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und freuen uns, wenn wir helfen können.

 urlaub‎@‎ostfriesland.de

weiter

Prospekte bestellen

Lassen Sie sich einfach unsere aktuellen Kataloge kostenlos nach Hause schicken. Zudem finden Sie hier die Gastgeberverzeichnisse unserer Orte, mit den Unterkünften aus dem jeweiligen Ort.

weiter
Reiseplaner: 0
TESTPAGE:1461