logo-small.png
Impressum  |  Presse  |  Intranet  |  Kontakt
A- A A+
Markant ist in Weener der "Alte Hafen", gesäumt von Speicher- und Bürgerhäusern. Das Organeum zieht Orgelspieler und -interessierte aus ganzer Welt an! Interessant sind auch das Heimatmuseum und der Sportboothafen mit der Marina.
Am Deich von Weener

Ostfriesland

Suchen & Buchen: Unterkünfte in Weener

Hotels - Ferienwohnungen - Ferienhäuser

Dieler Schanze

Dieler Schanze in Weener

Heute ist die Hauptschanze der Dieler Schanze vor allem auf Luftaufnahmen gut zu erkennen. Im Gelände kann man, wenn man weiß, wonach man sucht, noch Gräben und Erhebungen ehemaliger Wälle ausmachen. Das Gebiet wird heute als Weideland genutzt und ist mit Gras und Büschen bewachsen. Von 2010 bis 2012 fanden umfangreiche archäologische Untersuchungen bei der Hauptschanze der Dieler Schanze, dem sogenannten Jemgumer Zwinger, statt.

Merkmale

Sonstige Informationen

Geschichte:
An dem bedeutenden mittelalterlichen Handelsweg von Emden nach Münster lag das Dorf Diele. Schon im 14. Jahrhundert wurden wahrscheinlich Maßnahmen zu seiner Verteidigung getroffen und Erdwälle aufgeschüttet, um sich vor Angriffen aus dem Münsterland zu schützen. Zum Rang einer bedeutenden Schanze gelangte Diele erst im 80-jährigen Krieg, als man den Einfall der Spanier befürchtete und das Dorf grundlegend befestigte. Die Dieler Schanzen bestehen aus eine Hauptschanze und mehreren kleineren Anlagen, deren äußerste Ausdehnung zwei Kilometer umfasst. Die Hauptschanze war die größte der Anlage und von einem doppelten Erdwall und einem Graben umgeben. An ihrer Nordwestseite befand sich eine Zugbrücke, über die man in die Schanze gelangen konnte.  Mit Hilfe zweier Schleusen konnte man das umliegende Land überfluten. Trotz des Umfangs der Anlage wechselte die Besatzung der Schanze mehrfach, vor Allem während des 30-jährigen Krieges, als sie zuerst unter der Hoheit der Hessen, später unter den Schweden und Niederländern bestand. Von den Münsteranern schließlich wurde sie 1672 zerstört.

Ausstellung:
Zur Geschichte der Dieler Schanzen gibt es im Heimatmuseum Rheiderland in Weener eine eigene Ausstellung. Ein Besuch lohnt sich!

Für Hunde erlaubt
ja

Kontakt

Anschrift
Am Ende des Schanzweges
26826 Weener (Diele)
Telefon
0 49 51 / 3 05 500
zurück

Seite drucken

Kontakt

Touristinformation Weener
Osterstr. 1
26826 Weener

Tel 0 49 51 / 30 59 00
Fax 0 49 51 / 30 55 00
E-Mail tourismus‎@‎weener.de
Internet www.weener.de 

Gastgeberverzeichnisse der Orte

Typisch Ostfriesland!

Urlaub und Ferien im Reiseland Ostfriesland - hierzu laden zahlreiche Angebote zu Wellness, Radfahren, Kurzurlaub, Pauschalreisen, Hotels und Ferienwohnungen ein.

weiter

Newsletter

Mit unseren Narichtens erhalten Sie jeden Monat den neuesten "Schnack" aus Ostfriesland. Gleich anmelden und immer auf dem Laufenden sein!

weiter

Newsletter

Mit unseren Narichtens erhalten Sie jeden Monat den neuesten "Schnack" aus Ostfriesland. Gleich anmelden und immer auf dem Laufenden sein!

weiter

Das Reise-Magazin

Im neuen Ostfriesland Reise-Magazin gibt es spannende Artikel und Geschichten rund um Ostfriesland und den Ostfriesen an sich. Gleich mal reinschauen und stöbern!

weiter

Besuchen Sie Ostfriesland auf Facebook

Radroutenplaner

Mit ein paar Klicks bestimmen Sie den Geschmack Ihrer Tour selber - ein bißchen Meeresluft mit einer Prise ostfriesischer Weite. Planen Sie Ihre Radroute doch einfach vom Sofa aus.

weiter

Scha(r)fer Service ist...

...immer den richtigen Ansprechpartner zu haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und freuen uns, wenn wir helfen können.

 urlaub‎@‎ostfriesland.de

weiter

Prospekte bestellen

Lassen Sie sich einfach unsere aktuellen Kataloge kostenlos nach Hause schicken. Zudem finden Sie hier die Gastgeberverzeichnisse unserer Orte, mit den Unterkünften aus dem jeweiligen Ort.

weiter
Reiseplaner: 0
TESTPAGE:1494