Impressum  |  Presse  |  Intranet  |  Kontakt
A- A A+

Ostfriesland

Reise ins jüdische Ostfriesland

Am 9. November 2013 jährte sich zum 75. Mal die Pogromnacht in Deutschland. Dies nahmen fast alle ostfriesischen Synagogengemeinden zum Anlass, sich unter dem Motto „Reise ins Jüdische Ostfriesland“ zusammenzuschließen. Insgesamt zehn Einrichtungen auf der gesamten Ostfriesischen Halbinsel präsentierten erstmalig die Geschichte der Shoah und das lebendige jüdische Leben in Ostfriesland. Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten verschwand die jüdische Kultur in Ostfriesland bemerkenswert schnell aus dem bis dahin gemeinsamen Alltagsleben von Juden und Nichtjuden im Vergleich zum übrigen Deutschland.


Esens-Bensersiel

August Gottschalk Haus

Von Schlachtern und Händlern - Reise ins jüdische Esens 21. Juni bis 19. August 2013

Emden

Max Windmüller Gesellschaft

Eine Reise nach Lodz. Auf den Spuren der deportierten jüdischen Bürger aus Aurich, Emden und..

Weener

50. Jahrestag Synagogenbrand

Zeugnisse und Spuren jüdischen Lebens in Weener 25. April 2013, 23. Mai 2013, 20. Juni 2013, 18...

Leer

Stadt Leer

„Kein abgelegenerer Ort im ganzen Flecken vorhanden ist" - Synagogen in Leer 27. Mai 2013 bis 31...

Norden-Norddeich

Arbeitsgruppe Synagogenweg

BRUCH-STÜCKE. Aus dem Leben der jüdischen Familien Wolff und Samson 15. Oktober 2013

Sande

Museum im Landrichterhaus

Jüdische Nachbarn 24. März - 03. November 2013

Norden-Norddeich

Deutsch-Israelische Gesellschaft

Entdeckung Ostfriesland - Haggadah- ein Kunstereignis 12. Mai bis 9. Juni 2013

Dornumerland

Gedenkstätte "Synagoge Dornum"

„Die Dornumer Synagoge brannte nicht.“ 03. März 2013, freitags bis sonntags


    Reiseplaner: 0
    TESTPAGE:5018