logo-small.png
Impressum  |  Datenschutz  |  Presse  |  Partner
A- A A+
Das grüne Tor zur Nordsee, so wird der Erholungsort Friedeburg auch genannt. Weite Grünflächen und eine Wallheckenlandschaft bieten Ruhe und Entspannung und laden zu Radtouren und langen Spaziergängen durch Landschaftsschutzgebiete ein.
Natururlaub im ostfriesischen Friedeburg

Ostfriesland

Suchen & Buchen: Unterkünfte in Friedeburg

Hotels - Ferienwohnungen - Ferienhäuser

Wanderung von "Rußland" nach "Amerika"

Ortsschild Amerika in Friedeburg

Wenn in Ostfriesland Ideen geboren werden, dann muss nicht immer Edelostfriese „Otto“ Waalkes Pate stehen. So ist den Friedeburgern eingefallen, ihre Ortsteile „Rußland“ und „Amerika“ durch einen 7 km langen abwechslungsreichen Rundwanderweg zu verbinden. Ausgangspunkt für die Wanderung  ist das Ortsschild „Rußland“ am Rußlandweg in Friedeburg. Der gesamte Wanderweg ist nach dem Knotenpunktsystem ausgeschildert. Flyer zur Wanderung gibt es bei der Tourist-Information Friedeburg, Friedeburger Hauptstraße 60, 26446 Friedeburg, Telefon 0 44 65 / 14 15. Dort können Sie auch eine Urkunde über die erfolgte Wanderung für 1,60 Euro in Empfang nehmen.
Aber vorher sollten Sie noch etwas über die Entstehungsgeschichte von „Rußland“ und „Amerika“ in der Gemeinde Friedeburg erfahren.

Aus alten Schriften und mündlicher Überlieferung ist uns Folgendes bekannt: In dem Gebiet des jetzigen Ortsteiles Rußland wohnte vor mehr als 100 Jahren ein armer Bauer, der wegen seiner Lebensweise und seines rauhen Auftretens „Russe“ genannt wurde. Eine weitere Geschichte besagt, dass der Boden in dem Ortsteil besonders karg war und sich nur schlecht bewirtschaften ließ. Heideflächen wechselten ab mit etwas Moor und undurchdringlichem Gesträuch. Das Land glich unfruchtbaren und unwegsamen Gegenden Rußlands. Eine dritte Version erzählt von einem Köhler (auch Rußer genannt), der hier vor 150 Jahren seine Köhlerhütte bewohnte.

Auch der Name der ehemaligen Kolonie „Amerika“ in dem Ortsteil Heselerfeld hat seine eigene Geschichte. Dieses Gebiet war im 19. Jahrhundert noch nicht erschlossen und konnte nur durch erhebliche Anstrengungen der hier siedelnden Kolonisten urbar gemacht werden. Während viele zu dieser Zeit nach Amerika auswandern mussten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen, hatten die hier wohnenden Siedler ihr „Amerika“ in Heselerfeld. Dank unserer Vorfahren können wir heute die beiden Weltmächte „Rußland“ und „Amerika“, ohne Grenzformalitäten und ohne den Atlantik überqueren zu müssen, in kurzer Zeit durchwandern und damit in Ostfriesland die bisher bekannten geographischen Kenntnisse auf den Kopf stellen. Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich.

Route auf Karte anzeigen

Merkmale

Wald- und Wiesenwanderung
ja
Ursprünglicher & origineller Wanderweg
ja

Kontakt

Anschrift
Friedeburger Hauptstraße 60
26446 Friedeburg
Telefon
0 44 65 / 14 15
Fax
0 44 65 / 14 16
Kontaktpersonen
Tourist-Information Friedeburg
zurück

Seite drucken

Typisch Ostfriesland!

Urlaub und Ferien im Reiseland Ostfriesland - hierzu laden zahlreiche Angebote zu Wellness, Radfahren, Kurzurlaub, Pauschalreisen, Hotels und Ferienwohnungen ein.

weiter

Newsletter

Mit unseren Narichtens erhalten Sie jeden Monat den neuesten "Schnack" aus Ostfriesland. Gleich anmelden und immer auf dem Laufenden sein!

weiter

Das Reise-Magazin

Im neuen Ostfriesland Reise-Magazin gibt es spannende Artikel und Geschichten rund um Ostfriesland und den Ostfriesen an sich. Gleich mal reinschauen und stöbern!

weiter

Besuchen Sie Ostfriesland auf Facebook

Radroutenplaner

Mit ein paar Klicks bestimmen Sie den Geschmack Ihrer Tour selber - ein bißchen Meeresluft mit einer Prise ostfriesischer Weite. Planen Sie Ihre Radroute doch einfach vom Sofa aus.

weiter

Scha(r)fer Service ist...

...immer den richtigen Ansprechpartner zu haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und freuen uns, wenn wir helfen können.

 urlaub‎@‎ostfriesland.de

weiter
Reiseplaner: 0
TESTPAGE:1463