logo-small.png
Impressum  |  Datenschutz  |  Presse  |  Partner
A- A A+
Lauf ABC

Ostfriesland

Suchen & Buchen: Passende Unterkünfte in Ostfriesland

Lauf ABC

Siebethsburger Volkslauf 2011 in Wilhelmshaven

Anfersen
•    Beim antraben das Bein nach hinten zum Gesäss führen
•    Ziehe die Zehenspitzen an
•    Mit der Hüfte kippst du leicht nach vorne
•    Nimm die Arme kraftvoll mit (= Sie unterstützen die Laufbewegung)

Fussgelenksarbeit
•    Stelle dich aufrecht hin
•    Stelle dich auf die Zehenspitzen und rolle von der Zehenspitze zur Ferse ab
•    Die Bewegung führst du flüssig und langsam aus
•    Bei der Bewegung verlassen die Zehenspitzen kaum den Boden
•    Danach erhöhst du langsam das Tempo und trabst los

Skippings
•    Skippings zeichnen sich durch eine hohes Tempo und einen Kniehub bis etwa 70 Grad aus.
•    Hebe deine Knie abwechselnd mit erhöhter Geschwindigkeit bis etwa 70 Grad an.
•    Ziehe die Zehenspitzen an und lande immer nur auf den Ballen

Steigerungslauf

•    Du beginnst mit langsamem Lauftempo und steigerst dieses bis zum Sprint
•    Über eine Distanz von 80 bis 100 Metern, bevorzugt leicht bergauf.
•    Achte darauf, dass du während der ganzen Temposteigerung mit korrekter Lauftechnik läufst. Wenn du nicht mehr sauber laufen kannst, ist das Tempo zu schnell oder deine Muskeln sind erschöpft.

Rückwärtslaufen

•    Schau bevor du losläufst, dass du hinter dir viel Platz hast und der Untergrund eben ist
•    Laufe dann rückwärts los und versuche den Fuß so hoch wie möglich zum Gesäß zu ziehen

Überkreuzungslauf

•    Laufe im Seitgalopp und lass die Beine abwechslungsweise vor und hinter deinem Körper überkreuzen
•    Die Drehung beim Überkreuzen der Beine erfolgt nur aus der Hüfte heraus.
•    Der Oberkörper bleibt seitlich zur Laufrichtung, die Arme waagerecht gestreckt oder in die Hüfte gestützt. Unbedingt beide Seiten - also einmal nach rechts, dann nach links. Das Verbessert die Beweglichkeit deiner Hüfte.

Laufsprünge
•    Während dem Laufen kräftig den Vorfuss abdrücken und eine möglichst lange (übertriebene!) Flugphase anstreben
•    Deinen Oberkörper neigst du leicht nach vorne, die Arme werden betont kräftig eingesetzt.
•    Das Knie des Schwungbeins wird wie beim Skipping in horizontale Lage gebracht. Nach dem Sprung ein paar Schritte laufen, dann nochmal dasselbe auf dem anderen Bein.
•    Streckenlänge: Etwa 100 m bei normalen Zwischenschritten, 25 bis 50 m bei direkt abwechselnden Laufsprüngen.

Hopserlauf

•    Achte auf eine aufrechte Haltung, Hüfte bleibt gestreckt, die Augen schauen geradeaus
•    Die Arme nimmst du bei jedem Hopser locker mit. Damit stärkst du deine Körperstreckung und deinen Fußabdruck.
•    Danach locker zum Lauf übergehen

Frequenzläufe

•    Frequenzläufe sind intensive Steigerungsläufe, bei denen du mit einer hohen Frequenz aus Fußgelenksarbeit in Skippings und schließlich in kraftvolle und raumgreifende Sprints übergehst.
•    Es sollte nicht länger als 30 Meter sein, dann kannst du dich locker auslaufen und wiederholen

Dies sind nur einige ABC-Lauf-Übungen sowie Kombinationen aus den oben genannten. Doch nicht die Menge und Abwechslung macht den Erfolg aus, sondern es zählt allein die Konsequenz und Regelmäßigkeit der Durchführung.

Quelle:
https://lauftipps.ch/laufsport/lauftechnik/lauf-abc-uebungen/
https://www.laufcampus.com/blog/lauf-abc.html


Sportlich und aktiv

Joggen in Ostfriesland

Der Legende nach lief bereits 490 v. Chr. der griechische Bote Pheidippides, ob gewollt oder ungewollt, den ersten Marathon. Über Jahrtausende hinweg entwickelte sich eine leidenschaftliche Sportart. Auch in Ostfriesland sind häufig engagierte Jogger auf den zahlreichen Laufrouten anzutreffen. Unter idealen Bedingungen wird das Laufen in der Region zu einem besonderen sportlichen Ausgleich. 

Überzeugen Sie sich von den vielseitigen Strecken an der Küste, oder holen Sie sich vor dem Lauf hilfreiche Tipps für das Training und zur passenden Ernährung. Entdecken Sie die Schönheit Ostfrieslands, während Sie sich und Ihren Körper in Schwung bringen!

Krummhörn-Greetsiel

Der bekannte Pilsumer Leuchtturm, oder die Greetsieler Zwillingsmühlen - die Sehenswürdigkeiten lassen sich ideal läuferisch erkunden. Genießen sie weite Ausblicke auf wunderschönen Wegen durch die Krummhörn und das Fischerdorf Greetsiel.

weiter

Norden-Norddeich

Norddeich lädt mit seiner naturbelassenen Region ein. Beflügelt durch das wunderschöne Ambiente des historischen Küstenortes sind persönliche Bestzeiten hier keine Seltenheit. Das maritime Flair der Region Norden-Norddeich garantiert den Sportlern ein besonderes Lauferlebnis.

weiter

Dornumerland

Lassen Sie sich von der Schönheit Dornums, Dornumersiel und Neßmersiel durch die alten Gassen entlang alter Bauwerke mitreißen. Die lange Strandpromenade bietet die Möglichkeit, während des Laufens auf die Nordseeinseln Baltrum und Langeoog zu blicken.
 

weiter

Ernährungstipps

Eine gesunde Ernährung ist für Sportler Grundlage des Erfolgs. Um die abwechslungsreichen Laufstrecken in Ostfriesland problemlos absolvieren zu können, sind hier einige hilfreiche Ernährungstipps.



weiter

Lauf ABC

Von A wie Anfersen bis S wie Skippings, unterschiedliche Übungen bringen den eigenen Körper so richtig in Schwung. Verschiedene Laufstile können Ihren Ausdauerlauf noch interesaanter gestalten

 

 

 

weiter

Laufveranstaltungen

Wer lieber im Wettkampfmodus läuft, findet hier zahlreiche Laufveranstaltungen in Ostfriesland. Darunter ist auch der Klassiker des ostfriesischen Laufkalenders, der Ossiloop. Jedes Jahr messen sich tausende Läufer auf 6 Etappen zwischen Leer und Bensersiel.

 

 

weiter

Radroutenplaner

Mit ein paar Klicks bestimmen Sie den Geschmack Ihrer Tour selber - ein bißchen Meeresluft mit einer Prise ostfriesischer Weite. Planen Sie Ihre Radroute doch einfach vom Sofa aus.

weiter

Scha(r)fer Service ist...

...immer den richtigen Ansprechpartner zu haben. Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung und freuen uns, wenn wir helfen können.

 urlaub‎@‎ostfriesland.de

weiter
Reiseplaner: 0
TESTPAGE:6891